• ABNEHMENOHNESPORT

ICH WILL ABNEHMEN…ABER KEINEN SPORT MACHEN!

  • ABNEHMENOHNESPORT

Immer wieder hören wir die Frage, ob man denn nicht auch ohne Sport abnehmen kann.

Unsere Antwort darauf lautet dann: Ja, aber warum?!

In den allermeisten Fällen wird schon alleine durch eine Ernährungsumstellung ein Gewichtsverlust zu erwarten sein. Die Zucker- und Kohlenhydratreduzierung, sowie das Weglassen von Junk Food & Co. werden sich schon deutlich bemerkbar machen.

Natürlich nimmt man auch ab, wenn die eigene Kalorienbilanz negativ ist – das heißt wenn ich weniger Nahrung esse, als ich verbrauche. Eine positive Kalorienbilanz wäre es dann, wenn ich mehr esse, als ich am Tag verbrauche. Gleichbleibendes Gewicht ist zu erwarten, wenn ich genau so viel esse, wie ich auch verbrauche. Schafft man es also über einen längeren Zeitraum, eine negative Kalorienbilanz zu halten, wird man auch ohne Sport abnehmen.

Das hört sich jetzt natürlich super an, und viele von euch werden sich jetzt denken: „Juhu, warum soll ich dann überhaupt Sport machen?“

Einerseits ist hier der bekannte Jojo-Effekt gefährlich. Denn wenn man seinen Körper nur mittels negativer Kalorienbilanz schlank hält, und irgendwann wieder in alte Verhaltensmuster zurück fällt und mehr isst, als er verbraucht, hat man die ungeliebten Kilos ganz schnell wieder drauf, oder manchmal sogar mehr. Deshalb sind auch alle einseitigen Diäten, bei welchen man auf sehr viel verzichten muss, dauerhaft nicht sinnvoll.

Andererseits wird durch die negative Kalorienbilanz zwar Gewicht verloren, jedoch keine Muskelmasse aufgebaut. So ist man zwar dünn, aber hat keine schöne Figur und keine Form. Dies kann nur mit adäquatem Krafttraining erreicht werden.

Ein weiterer Nachteil vom Abnehmen ohne Sport ist der Faktor Bindegewebe/Haut. Die meisten Frauen kämpfen ihr Leben lang mit schlechtem Bindegewebe, hängender Haut, Dehnungsstreifen oder Cellulite. Das Hautbild kann sich zwar durch gesunde Ernährung alleine auch schon verbessern, jedoch kann man mit regelmäßigem Sport hier viel mehr erreichen. Wer regelmäßig Sport macht, verbessert die Durchblutung des Bindegewebes, strafft und festigt die Haut und kann so auch Cellulite reduzieren.

Abschließend kann man also folgendes sagen: Abnehmen ohne Sport ist mit einer negativen Kalorienbilanz möglich. Das Ganze ist jedoch einerseits schwer durchzuhalten, denn man darf sich wirklich keine Fehltritte erlauben und muss die Ernährung wirklich dauerhaft und langfristig durchziehen. Weiters fehlt beim Abnehmen ohne Sport der figurformende Faktor, denn ohne Krafttraining gibt es auch keinen Knackpo & Co. Der sichere Weg zur dauerhaften Traumfigur ist also sicherlich dieser mit Ernährung UND Sport – auch wenn es vielleicht der unbequemere ist 😉

Bis bald,

eure Kathi